Question: Wann muss ein Gebrauchtwagenhändler den Wagen zurück nehmen?

1) Innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf kann der Käufer das Auto zurückgeben. Ein Autohändler muss ein Auto also nicht zurücknehmen, wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen wieder vor seiner Tür steht. Nehmen Händler Autos trotzdem zurück, so geschieht das auf Kulanzbasis. Einen Anspruch darauf haben Kunden nicht.

Welche Garantie muss ein Gebrauchtwagenhändler geben?

Die Garantie ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Oft bieten Händler eine Gebrauchtwagengarantie an, die teilweise bereits mit im Kaufpreis enthalten ist oder zusätzlich erworben werden kann. Ansprüche aus der gesetzlichen Sachmängelhaftung werden durch die Garantie nicht eingeschränkt.

Welche Gewährleistung muss ein Autohändler geben?

Beim Gebrauchtwagenverkauf ist der Händler gesetzlich zur Gewährleistung verpflichtet. Das bedeutet, dass Verkäufer zwei Jahre ab der Übergabe des Wagens dafür einstehen müssen, dass das Fahrzeug einwandfrei funktioniert.

Wie lange muss ein Händler bei einem Auto mindestens Garantie geben?

Die Autokauf Gewährleistung ist eine gesetzliche Pflicht, die gewerbliche Autohändler dazu verpflichtet, Sachmängel an verkauften Autos zu beheben. Die Gewährleistung beim Autokauf hat immer eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren, das gilt für Neu- und Gebrauchtwagen und kann nicht ausgeschlossen werden.

Wie kann ein Autohändler die Gewährleistung umgehen?

Ob ein KFZ-Händler bei einem Verkauf eines KFZ die Gewährleistung ausschließen kann hängt davon ab, wer Käufer ist. Tritt der Käufer als Gewerbetreibender auf, so ist ein Gewärleistungsausschluss möglich. Ist der Käufer jedoch ein Verbraucher, so greifen die §§ 474 ff BGB ein.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us