Question: Wie sieht Fett im Stuhl aus?

Typische Merkmale des Fettstuhls sind eine schleimige, schmierige Konsistenz, eine gelbe bis lehmartige Farbe und ein unangenehmer Geruch. Oft hinterlässt der Stuhl außerdem einen Fettfilm im Toilettenwasser oder bleibt an der Toilettenschüssel kleben.

Was ist fettiger Durchfall?

Als Steatorrhoe (auch Steatorrhö, Stearrhö) bzw. Pankreasstuhl oder Fettstuhl wird eine pathologische Erhöhung des Fettgehalts im Stuhl bezeichnet. Sie ist Folge einer Fettverdauungsstörung (Malassimilation). Steatorrhoe ist durch einen voluminösen, lehmfarbenen, schaumigen Stuhl mit penetrantem Geruch gekennzeichnet.

Warum dünner Stuhlgang?

Doch auch verdorbene Lebensmittel, Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktose, Fruktose, Gluten), verschiedene Darmerkrankungen (Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Durchfallerkrankungen, Darmkrebs) und Stoffwechselstörungen können weichen Stuhlgang verursachen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us