Question: Was ist der Unterschied zwischen Bruttokaltmiete und Nettokaltmiete?

Die Nettokaltmiete, auch als Grundmiete bezeichnet, ist in gewissem Sinne ein abstrakter Wert; sie ist deutlich niedriger als die Bruttokaltmiete und die Warmmiete. Während die Bruttokaltmiete bereits den Betriebskostenanteil des Mieters enthält, ist dieser in der Nettokaltmiete nicht eingerechnet.

Was ist in der Bruttokaltmiete enthalten?

Die Bruttokaltmiete definiert die Miete einschließlich aller Betriebskosten. Dazu zählen beispielsweise die Kosten für Gartenpflege, Wasser, Müllentsorgung, Versicherung oder Kabelfernsehen. Lediglich die Kosten für Heizung und Warmwasser sind davon ausgenommen.

Wie wird die Nettokaltmiete berechnet?

Bei der Nettokaltmiete handelt es sich um die reine Grundmiete, oder: den Betrag, der allein für die Nutzung der Wohnfläche anfällt. Wer einen älteren Mietvertrag unterschrieben hat und nun die Kaltmiete berechnen möchte, muss alle Betriebskosten abziehen.

Was ist eine Netto Miete?

Die Kaltmiete, auch Nettokaltmiete oder Grundmiete genannt, bezeichnet die reine Miete für die Nutzung der Wohnfläche ohne Berücksichtigung weiterer Nebenkosten. Mit der Nettomiete sind aber noch nicht alle Kosten für Mieter berücksichtigt.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us