Question: Kann man während der OP wach bleiben?

Wenn Sie in Narkose sind, überprüft Ihr Anästhesist nicht nur die lebenswichtigen Organfunktionen, sondern auch ständig die Narkosetiefe. Mit Hilfe der heute verfügbaren Medikamente reguliert er die Narkosetiefe zuverlässig und schnell. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie während der Operation aufwachen.

Kann man während der OP wach werden?

Heute weiß man, dass ein Patient durchaus während der Narkose aufwachen kann. Glaubt der Arzt dem Patienten, fällt es dem auch leichter, das Erlebnis zu verarbeiten. Im Extremfall führt eine intraoperative Wachheit zu einem Trauma: Der Patient kann die Ereignisse nicht verarbeiten.

Wann wird man nach einer Operation wieder wach?

Die heutigen Narkoseverfahren und Medikamente sorgen dafür, dass Sie schon kurze Zeit nach dem Ende der OP wieder erwachen. Während wir den „Papierkram“ erledigen, können Sie nach ca. 2 Stunden – je nach Räumlichkeiten des Operationszentrums – in einem Ruheraum die erste Tasse Kaffee oder Tee trinken.

Warum wacht man nach einer Narkose nicht mehr auf?

Die beiden Hauptrisiken einer Vollnarkose bestehen zum einen darin, dass die Patientin beziehungsweise der Patient nicht mehr aufwacht und zum anderen, dass sich die Person nach dem Aufwachen in einem Zustand der Verwirrung – des Delirs – befinden kann.

Wie lange schläft man nach einer OP?

Die modernen Medikamente ermöglichen ein rasches und sanftes Hinübergleiten in den schlafähnlichen Zustand der Allgemeinanästhesie. Sowohl beim Einspritzen der Medikamente in eine Vene als auch bei der Verabreichung mit der Atemluft schläft der Patient nach etwa 30 – 60 Sekunden ein.

Kann man bei einer Narkose wach bleiben?

Der Gedanke, während einer bevorstehenden Operation trotz Narkose wach zu sein, ist eine häufig geäußerte Sorge von Patienten beim Vorgespräch. Diese Bedenken sind nicht ganz unbegründet, denn trotz modernster anästhesiologischer Technik kommt Wachheit während der Narkose immer wieder vor.

Wie verhält man sich nach einer Vollnarkose?

Die häufigsten unangenehmen Nachwirkungen einer Vollnarkose sind vorübergehende Übelkeit und Erbrechen, die bei etwa 10% der Patienten auftreten. Bedingt durch den Beatmungsschlauch klagen circa 10 % der Pateinten über leichte Heiserkeit.

Kann man in einer Narkose träumen?

Die weit verbreitete Vorstellung können wir entkräften: Patienten reden nicht während einer Narkose. Es ist aber möglich, dass Sie während der Aufwachphase gelegentlich träumen oder sprechen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us