Question: Wann ist eine Mangostan schlecht?

Die Früchte sind erst grün, werden dann im Baum rosarot und können dann geerntet werden, wenn der Farbton bereits ins purpur übergeht. Bei Überreife beginnt die Frucht nun wieder langsam härter zu werden. Wenn Sie bereits so hart ist, das sie sich kaum öffnen läßt, ist sie meist schon schlecht.

Wann ist eine Mangostane reif?

Sind die Früchte reif, so ist die Schale noch elastisch und man kann die Schale mit dem Daumen leicht eindrücken. Sind die Mangostane bereits sehr hart, so sind sie in diesem Zustand ungenießbar und bilden auch grünen Schimmel. Wenn man Mangostane nicht sofort verzehrt, dann sollten sie kühl aufbewahrt werden.

Kann man Tamarillo essen?

Die Tamarillo ist vielseitig einsetzbar. Sie kann als Obst oder als Gemüse verzehrt werden. Roh, halbiert, gezuckert oder mit Salz und Pfeffer kann man sie wie eine Kiwi mit dem Löffel genießen. Aber auch als Beilage zu Fleisch, in Brotaufstrichen, in Chutneys und Saucen, zu Käse und in Salaten.

Kann man die Melonenbirne essen?

Essen Sie die Pepino erst, wenn die Fruchtfarbe von grünlich auf cremefarben umschlägt und die Frucht auf sanften Druck leicht nachgibt. Die Exotin kann mit oder ohne Schale gegessen werden, die jedoch etwas bitter schmeckt. Alternativ wird die Pepino wie eine Kiwi ausgelöffelt. Die Kerne sind leicht zu entfernen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us