Question: Welche große Gewässer gibt es in Italien?

Wie viel Seen hat Italien?

Wusstest Du, dass es 489 Seen in Italien gibt?

Wie heißt ein berühmter See in Italien?

Lago di Garda 1. Gardasee (Lago di Garda) Den Anfang unserer Liste macht ein See, der nicht nur der größte See Italiens ist, sondern wohl auch der ikonischste: der Gardasee in Oberitalien, bloß wenige Autominuten von Verona entfernt.

Welches ist der schönste oberitalienische See?

Gardasee Gardasee. In der Popularität ist er mit Abstand die Nummer 1 unter den deutschsprachigen Besuchern. Der Gardasee erscheint wie ein Meer zwischen den Alpen und dem Flachland der Po-Ebene.

Wo ist der Idrosee in Italien?

Der 122 m tiefe Idrosee liegt auf 368 m Meereshöhe in malerischer Lage in den Valli Giudicarie zwischen dem Gardasee im Osten und dem Iseosee im Westen. Abgeschirmt von den Bergausläufern der Dolomiten grenzt der See an die Provinzen Trentino und Brescia.

Kann man im Idrosee baden?

Die Strände sind überall frei zugänglich. In Vesta gibt es der ruhigsten und großen Strand des Sees hier endet der Straße und man kann wander oder klettern, es gibt auch eine Klettersteig “Ferrata Sasse”.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us