Question: Habe ich ein Suchtproblem?

Um von Suchtverhalten bzw. einem Abhängigkeitssyndrom zu sprechen, müssen, laut der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V., im Laufe der letzten zwölf Monate mindestens drei dieser sechs Kriterien erfüllt gewesen sein: Starkes, unwiderstehliches Verlangen, ein bestimmtes Rauschmittel zu konsumieren.

Was hilft bei Sucht?

“ Hilfe zu suchen sei daher ein wichtiger erster Schritt, um wieder zu sich selbst zu finden. Eine gute Möglichkeit für erste Informationen sind telefonische HilfsangeboteSo gibt es zum Beispiel die anonyme Sucht- und Drogen-Hotline mit der bundesweiten Rufnummer 01805/313031.

Wie kann man jemanden beim Entzug helfen?

Machen Sie einen ersten Schritt: Wenden Sie sich an eine Beratungsstelle für Menschen mit Suchtproblemen oder eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe. Es gibt sie in großer Zahl überall in Deutschland. Ihre Aufgabe ist es, Abhängigen und ihren Angehörigen zu helfen.

Wann lässt der suchtdruck nach?

Unbehandelt kann der Suchtdruck also über Jahre hinweg bestehen und letzlich das gesamte Leben andauern. Dennoch kann man während einer qualifizierten Alkoholtherapie lernen, das Craving umzuwerten und ihm durch konstruktive Lösungsstrategien zu begegnen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us