Question: Kann man mit Brunnenwasser einen Pool befüllen?

Sie können das ganz einfach testen indem Sie einen Eimer mit Brunnenwasser befüllen und etwas Chlor dazu geben. Bei einer Verfärbung können Sie sicher sein, das Eisen im Brunnenwasser ist. Das eisenhaltige Brunnenwasser kann aber trotzdem für den Pool verwendet werden. Dazu muss es aber entsprechend aufbereitet werden.

Kann man einen Pool mit Grundwasser füllen?

Brunnenwasser zum Befüllen des Pools verwenden Genau da liegt das Problem. Als Poolwasser darf nur Wasser verwendet werden, das Trinkwasserqualität besitzt. Als Alternative zu Leitungswasser oder Brunnenwasser können Sie Ihren Pool auch mit Wasser aus einem Standrohr oder mit der Hilfe eines Tankwagens befüllen.

Wie bekomme ich Brunnenwasser im Pool klar?

Dazu schüttet man je nach Poolgröße 1-4 Becher Ascorbinsäure in das Wasser und wälzt das Wasser ein bisschen um. Innerhalb weniger Sekunden wird das braune Poolwasser wieder glasklar. Grund ist die Reduktion des Eisen(III)-oxids zu farblosen Eisen(II)-oxid.

Kann man mit Poolwasser Gießen?

Auf den Gehalt kommt es an Poolwasser kann durchaus zum Gießen von Rasenflächen oder Beeten genutzt werden, sofern der Chlorgehalt einen bestimmten Grenzwert nicht überschreitet. Wenn Sie das Wasser direkt aus Ihrem Schwimmbecken verwenden möchten, sollten Sie vorher den Chlorgehalt bestimmen.

Welcher Pool bei hohem Grundwasser?

Bei hohem Grundwasser bietet es sich an, eine sogenannte „Weiße Wanne“ zu verwenden. Dabei handelt es sich um ein Becken, dass aus wasserundurchlässigem Beton gegossen wird und daher keine zusätzliche Abdichtung benötigt. Zusätzlich wird es von außen durch Stahlträger gestützt.

Wohin mit dem alten Poolwasser?

Poolwasser muss man daher generell über die Schmutz- oder Mischwasserkanalisation entsorgen, also etwa den Toiletten- oder Badewannen-Abfluss. Wenn kein öffentlicher Entsorgungsweg vorliegt, müssen Abwasserentsorger das Poolwasser mit einem Fahrzeug abpumpen und ordnungsgemäß entsorgen.

Kann ein Pool Aufschwimmen?

Wenn das Grundwasser z. B. aufgrund von starken Regenfällen ansteigt, übt es einen enormen Druck auf das Poolbecken aus. Je nach Becken kann dieses im schlimmsten Fall das Becken beschädigen oder anheben.

Kann man eisenhaltiges Wasser filtern?

Weil Eisen im beförderten Brunnenwasser Filter, Pumpen und Leitungen schädigen kann, sollte man sein Hauswasserwerk mit einem Eisenfilter schützen. Dieser filtert gelöstes Eisen aus dem Wasser, sodass es zu keinen gefährlichen Ablagerungen kommt und die Brunnenwasserförderung keinen Schaden nimmt.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us