Question: In welchem Studium muss man am meisten lernen?

Die Kluft bei den einzelnen Studienfächern ist groß: Die Spitzenreiter beim Lernen sind die Tiermediziner, die mit satten 44,6 Stunden pro Woche fast doppelt so viel wie Soziologen, die mit 22,6 Stunden das Schlusslicht bilden, büffeln.

Wie viele Stunden pro Woche für das Studium?

40 Stunden Das Vollzeitstudium Bei einem Vollzeitstudium bringst Du zirka 40 Stunden pro Woche für das Studium auf. In dieser Zeit besuchst Du Lehrveranstaltungen wie Seminare oder Vorlesungen. Ein Teil der Zeit fließt jedoch auch in die Vor- und Nachbereitung.

Wie viel Prozent schaffen ihr Studium in der Regelstudienzeit?

Die Statistik zeigt den Anteil der Absolventen, die im Prüfungsjahr 2019 in Deutschland ihr Hochschulstudium innerhalb der Regelstudienzeit beendet haben nach Abschlussart. Im Prüfungsjahr 2019 beendeten 38,1 Prozent der Absolventen in einem Bachelor-Studiengang ihr Studium innerhalb der Regelstudienzeit.

Wie viel Prozent aller Studenten brechen ihr Studium ab?

Dies geht aus einer Analyse des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) hervor. Im Absolventenjahrgang 2018 brachen 27 Prozent der Bachelor-Studierenden der Anfangsjahrgänge 2014 und 2015 sowie 17 Prozent der Master-Studierenden des Anfangsjahrgangs 2016 ihr Studium ab.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us