Question: Kann man sich vor Wochenbettdepression schützen?

Studien zeigen, dass psychosoziale und psychologische Unterstützung helfen können, Wochenbettdepressionen gar nicht erst entstehen zu lassen. Hilfreich sind regelmäßige Hausbesuche von Hebammen oder speziell ausgebildeten Pflegekräften.

Wie kann man postnatale Depression vorbeugen?

In einer Studie über psychische Erkrankungen von Müttern haben australische Forscher herausgefunden, wie sich einer postnatalen Depression vorbeugen lässt. Es sei nur eine kleine Änderung im Familienalltag notwendig.

Wie lange kann es dauern bis eine wochenbettdepression überstanden ist?

Bis zu 15 von 100 Frauen bekommen in den ersten drei Monaten nach der Geburt eine Depression , etwa die Hälfte von ihnen (8 von 100) eine milde bis moderate Form. Ungefähr 7 von 100 Frauen entwickeln eine stärkere Depression . Ohne Behandlung dauert eine Wochenbettdepression meist 4 bis 6 Monate.

Ist wochenbettdepression heilbar?

Doch nicht jede Mutter kann sich uneingeschränkt über das frischgeborene Kind freuen. Zwischen 10 bis 15 Prozent der Schwangeren und Frauen leiden unter einer psychischen Störung. Glücklicherweise ist die postpartale Depression eine gut behandelbare Krankheit mit hohen Heilungschancen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us