Question: Ist eine vergrößerte Schilddrüse gefährlich?

Wenn die vergrößerte Schilddrüse auf die Speiseröhre drückt, können Schluckstörungen auftreten. Presst sie die Luftröhre zusammen, kann das Atembeschwerden verursachen. Atmung sowie das Herz-Kreislauf-System können betroffen sein, wenn die Struma hinter das Brustbein wächst (retrosternale Struma).Wenn die vergrößerte Schilddrüse auf die Speiseröhre drückt, können Schluckstörungen auftreten. Presst sie die Luftröhre zusammen, kann das Atembeschwerden verursachen. Atmung sowie das Herz-Kreislauf-System können betroffen sein, wenn die Struma

Kann eine vergrösserte Schilddrüse wieder kleiner werden?

Ein Kropf muss immer behandelt werden. Ziel der Behandlung ist, dass sich die vergrößerte Schilddrüse wieder verkleinert und auf ihre normale Größe schrumpft. Wie eine vergrößerte Schilddrüse behandelt wird, richtet sich nach der Ursache und der Größe der Schilddrüse.

Was tun wenn die Schilddrüse vergrößert ist?

Die Behandlung einer Struma ist abhängig von ihrer Ursache. Liegt eine Jodmangel-Struma ohne Funktionsbeeinträchtigung der Schilddrüse vor, so wird der Arzt Ihnen eine Jodid-Therapie mit Jodtabletten verordnen. Führt diese Maßnahme nicht zum Erfolg, kann der Arzt Ihnen zusätzlich Schilddrüsenhormone verschreiben.

Kann die Schilddrüse kleiner werden?

Bei der atrophen Form der Hashimoto-Thyreoiditis wird die Schilddrüse allmählich kleiner, bei der selteneren hypertrophen Form dagegen vergrößert sich das Organ. Ein Kropf (medizinisch: Struma) entsteht. Er kann tastbar oder sichtbar werden.

Woher kommen Zysten in der Schilddrüse?

Schilddrüsenzysten sind flüssigkeitsgefüllte Hohlräume in der Schilddrüse. Sie entstehen am häufigsten durch degenerierende Schilddrüsenadenome. Häufig werden bei Schilddrüsenzysten feste Bestandteile mit Flüssigkeit vermischt. Zysten sind in der Regel gutartig, enthalten aber gelegentlich bösartige feste Bestandteile.

Was passiert wenn die Schilddrüse immer kleiner wird?

Das verläuft meist unbemerkt, die Erkrankung wird oft erst Jahre später festgestellt, wenn die Schilddrüse bereits deutlich verkleinert oder ganz zerstört ist. Dann kann sie nicht mehr genügend Hormone ausschütten. Der Stoffwechsel arbeitet langsamer und die Leistungsfähigkeit der Erkrankten nimmt ab.

Was passiert bei zu kleiner Schilddrüse?

Der Mangel an Schilddrüsenhormonen wirkt sich auf verschiedenste Körperorgane, auf unser Nervensystem und auf unsere Psyche aus. Typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion sind: Kälteempfindlichkeit. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, Antriebslosigkeit, Teilnahmslosigkeit.

Wie gefährlich ist eine Zyste an der Schilddrüse?

Schilddrüsenzysten sind in den meisten Fällen harmlos. Die Behandlung der Schilddrüsenzyste richtet sich nach der zugrunde liegenden Störung. Bei kleinen und klinisch unauffälligen Zysten ist lediglich eine klinische Beobachtung indiziert (Watchful Waiting).

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us