Question: Kann man Bienen züchten?

Willst du Bienen auf deiner Dachterrasse züchten, sprich dich vorher mit deinen Nachbarn ab. Außerdem musst du deinen Vermieter informieren – rein rechtlich gehören Bienen nämlich nicht zu den Kleintieren.

Kann man ein Bienenvolk halten?

Bienen halten: Wo und wie darf ich meine Bienen aufstellen? Stellt man Bienen nicht in den eigenen Garten und als Mieter sollte man unbedingt eine Erlaubnis für das Bienen halten dort einholen. Honigbienen gelten zivilrechtlich als Wildtiere und nicht als Haustiere. Deshalb tauchen sie auch nicht in Mietverträgen auf.

Wie viel kostet Bienenvolk?

Einzarger auf zehn Waben kosten so zwischen 100 und 130 Euro, Zweizarger zwischen 130 und 180 Euro. Ableger beginnen preislich meist ab 50 Euro. Enthalten die Völker Zuchtköniginnen oder sind biozertifiziert, können sie teurer sein. Kunstschwärme werden oft für etwa 100 Euro angeboten.

Wann mit Bienen starten?

Wer sich Bienen anschaffen will, startet am besten im Frühjahr. „Im Mai, wenn die Völker sich vermehren wollen, kann man gut einen Ableger bekommen“, sagt Mühlen. Dann beginnt für den frisch gebackenen Bienenhalter sofort die Hauptsaison. Denn von April bis August ist am meisten zu tun.

Was muss ich wissen wenn ich Bienen halten möchte?

Du musst deine Bienenhaltung beim Veterinäramt anzeigen, bevor die Bienen bei dir einziehen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben – und es ist sinnvoll, denn dann wird dich der Amtstierarzt informieren, wenn in deinem Umfeld bestimmte Bienenkrankheiten auftreten.

Wie viel verdient man pro Bienenvolk?

Um den Gewinn einer Imkerei, sei es groß oder klein, zu kalkulieren, muss man den Honigertrag kennen. Das hessische Umweltministerium gibt den Honigertrag pro Bienenvolk mit durchschnittlich etwa 30 Kilogramm je Volk und Jahr an. Dies ist der langjährige Durchschnitt.

Was kostet ein kleines Bienenvolk?

Aktuell zwischen 150 und 250 EUR, je nach Größe und Zeitpunkt. Denn in Zeiten, wenn mancherorts über 50 % der Bienenvölker aus bekannten oder unerklärten Gründen sterben, kann der Preis schnell mach hochklettern. So ist der Zeitpunkt also mitentscheidend.

Wann sind Bienen aktiv Uhrzeit?

Sie sollten den Bienenstock zwischen 11 Uhr morgens und 4 Uhr nachmittags an einem stillen, sonnigen und warmen Tag durchführen, da die fliegenden Bienen sich dann außerhalb des Bienenstockes auf Sammelflug befinden.

Wann werden Bienen wieder aktiv?

Wie alle Lebewesen möchten sich auch Honigbienen vermehren. Wenn das Wetter warm und sonnig ist, beginnt für die Tiere die Schwarmzeit, die aktivste Zeit im Bienenjahr. Für den Imker bedeutet das höchste Konzentration und viel Arbeit.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us