Question: Wer darf Planungsleistungen erbringen?

Hierzulande darf sich zwar nicht jeder Architekt oder Ingenieur nennen, denn die Berufsbezeichnung ist geschützt. Es darf aber jeder Planungsleistungen erbringen. Das heißt, auch der Bauzeichner oder der Fassadenbauer dürfen beispielsweise einen Bauplan erstellen.

Wer darf nach der HOAI abrechnen?

Die HOAI ist auf alle natürlichen und juristischen Personen unabhängig von ihrer Qualifikation unter der Voraussetzung anwendbar, dass sie Architekten- oder Ingenieursleistungen erbringen, die in der HOAI beschrieben sind (und diese Leistungen nicht im Paket mit anderen Leistungen erbringen).

Für wen gilt die HOAI?

Die Honorarabrechnung für Architekten und Ingenieure – kurz HOAI – regelt die Leistungsvergütung von Architekten und Ingenieuren in den Bereichen Architektur, Stadtplanung und Bauwesen. Die HOAI legt fest, welches Honorar ein Bausachverständiger oder Architekt für seine Leistungen verlangen darf.

Wann HOAI anwendbar?

Welche HOAI anzuwenden ist, hängt vom Auftragszeitpunkt ab. Für die nach dem 17.07.2013 und vor dem 01.01.2021 beauftragte Leistung gilt die Fassung der HOAI 2013, für alle Beauftragungen ab dem 01.01.2021 ist die HOAI 2021 anzuwenden.

Ist die HOAI noch bindend?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 04.07.2019 festgestellt, dass die verbindlichen Mindest- und Höchstsätze der HOAI gegen Europarecht verstoßen. Am 06.11.2020 hat der Bundesrat der neuen HOAI 2021 zugestimmt.

Was beschreibt die HOAI?

Die HOAI, also die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, regelt die Bezahlung für alle Leistungen eines Ingenieurs oder Architekten. Die zu berechnenden Arbeiten sind dabei in Leistungsphasen unterteilt. Die HOAI ist eine Verordnung des Bundes, die im Bundesgesetzblatt herausgegeben wird.

Wer schreibt die HOAI?

[1] Kraft Bundesratsbeschluss schreibt die HOAI Ingenieuren und Architekten, in verschiedenen Leistungsphasen ein minimales oder maximales Honorar vor und schränkt die Vertragsfreiheit / Honorarfreiheit beider Berufsstande ein.

Was zählt zu den anrechenbaren Kosten?

1 in der HOAI sind die anrechenbaren Kosten Teil der Kosten für die Herstellung, den Umbau, die Modernisierung, Instandhaltung oder Instandsetzung von Objekten sowie den damit zusammenhängenden Aufwendungen.

Wie wird abgerechnet nach HOAI?

Das Architektenhonorar errechnet sich aus der Bausumme. Die HOAI schlägt dabei bestimmte Basisgrößen in einer Tabelle vor, abhängig von der Honorarzone. Liegt die Bausumme beispielsweise bei exakt 300.000 Euro, beträgt das Honorar laut HOAI-Tabelle 39.981 Euro plus Mehrwertsteuer.

Ist die HOAI 2013 noch gültig?

Für die zwischen dem 17.07.2013 und dem 31.12.2020 geschlossenen Verträge gilt die HOAI 2013 und für die vor dem 17.07.2013 geschlossenen Verträge gelten die früheren Vorschriften (HOAI 2009 und vorangegangene Fassungen).

Was ist Honorarrechnung?

Mit einem Honorar werden in der Regel die Arbeitsleistungen von freiberuflich Tätigen vergütet, zum Beispiel Journalisten, Autor_innen*, Architekten oder Künstler. Art und Umfang der Arbeit sowie die Höhe des Honorars werden im Honorarvertrag festgeschrieben.

Wie funktioniert die HOAI?

Was regelt die HOAI… Die HOAI regelt gemäß § 1 HOAI: Es geht also nur um Grundleistungen die in der HOAI geregelt sind. Die Honorare für alle anderen Leistungen, also besondere Leistungen, Beratungsleistungen oder „frei erfundene“ Leistungen sind nicht von der HOAI geregelt, sondern können frei vereinbart werden.

Was sind besondere Leistungen nach HOAI?

Besondere Leistungen im Leistungsbild „Gebäude und Innenräume“ in Anlage 10 der HOAI sind beispielsweise: Standortanalyse in der Leistungsphase 1, Durchführen von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen in der Leistungsphase 2, Überwachen der Mängelbeseitigung innerhalb der Mängelanspruchsfrist in der Leistungsphase 9.

Wo steht die HOAI?

Die HOAI, also die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, regelt die Bezahlung für alle Leistungen eines Ingenieurs oder Architekten. Die zu berechnenden Arbeiten sind dabei in Leistungsphasen unterteilt. Die HOAI ist eine Verordnung des Bundes, die im Bundesgesetzblatt herausgegeben wird.

Was gehört zur Grundlagenermittlung nach HOAI?

Zu den Besonderen Leistungen zählen innerhalb der Grundlagenermittlung beispielsweise für das Leistungsbild Gebäude und Innenräume nach HOAI Anlage 10 folgende Leistungen:Bedarfsplanung,Bedarfsermittlung,Bestandsaufnahme,Standortanalyse, Betriebsplanung,Aufstellen eines Raumprogramms,

Was gehört nicht zu den anrechenbaren Kosten?

Nicht Bestandteil der anrechenbaren Kosten ist die auf die Kosten von Objekten entfallende Umsatzsteuer. Soll Bausubstanz mitverarbeitet werden, so ist sie bei den anrechenbaren Kosten angemessen zu berücksichtigen.

Welche Kostengruppen gehören zu den anrechenbaren Kosten?

Anrechenbar sind die Kosten der Kostengruppe 210 (Herrichten des Grundstücks) 230 Erschließung und 610, 620 Ausstattung und Kunstwerke, sofern der Architekt hier mitwirkte; Keine Anrechnung finden die Kosten des Grundstücks der öffentlichen Erschließung und der Baunebenkosten.

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab?

Das Architektenhonorar errechnet sich aus der Bausumme. Die HOAI schlägt dabei bestimmte Basisgrößen in einer Tabelle vor, abhängig von der Honorarzone. Liegt die Bausumme beispielsweise bei exakt 300.000 Euro, beträgt das Honorar laut HOAI-Tabelle 39.981 Euro plus Mehrwertsteuer.

Warum neue HOAI?

Seit 1. Am 1. Januar 2021 ist die neue HOAI 2021in Kraft getreten. Mit ihr fällt die Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze weg. In der neuen HOAI 2021 werden unter anderem die Informations- und Hinweispflichten des Architekten gegenüber dem Verbraucher als Bauherren erweitert.

Was ändert sich in der HOAI 2021?

Mit den neuen Vorschriften der HOAI wird das EuGH-Urteil vom 04.07.2019 entsprechend den Vorgaben umgesetzt. Für die ab dem 01.01.2021 geschlossenen Verträge gibt es dann keine verbindlichen Mindest- und Höchstsätze mehr. Für die Parteien wird es gleichzeitig erheblich einfacher, die Honorare wirksam zu vereinbaren.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us