Question: Wann du und wann dich?

Kurz zusammengefasst: Bei den Anredepronomen der persönlichen Anrede (du, dich, dein, dir, ihr, euch, euer) ist Kleinschreibung immer korrekt.

Wie du oder wie dich?

Nach der Duden-Grammatik gilt also: Mit solchen Menschen wie Du/Dir kann man wirklich nicht viel unternehmen: Hier sind in der Standardsprache beide Varianten richtig, aber dir ist besser.

Wie unterscheidet man mir und mich?

Es geht um den Dativ (mir) bzw. den Akkusativ (mich) des Personalpronomens der 1. Person Singular. In der Mehrzahl heißt es in beiden Fällen uns, das zeigt schon, dass es etwas kompliziert ist.

Wann kommt mir oder mich?

Deklination - Personalpronomen:Singular1. Person3. PersonNominativichesAkkusativmichesDativmirihmGenitivmeinerseiner

Wann benutze ich wen und wenn?

Wenn (mit zwei –n) zeigt an, dass der Vokal kurz gesprochen wird, wen (mit nur einem –n) signalisiert dagegen, dass der Vokal lang gesprochen wird. Beide Wörter gehören auch unterschiedlichen Wortklassen an: Wenn ist eine Konjunktion, wen dagegen ein Interrogativpronomen bzw.

Wann schreibt man wem und wann wenn?

wenn (mit zwei –n) zeigt an, dass der Vokal kurz gesprochen wird, wen (mit nur einem –n) signalisiert dagegen, dass der Vokal lang gesprochen wird.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us