Question: Wie kurz muss ein Minirock sein?

lang darf der Minirock sein? Wie kurz oder lang der Minirock ausfallen darf und sollte, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. Generell zählt eine kurze Schnittform zu den Merkmalen des Minis, doch die Länge des Rocks kann dabei sowohl knapp über dem Hintern enden als auch knapp über den Knien.

Wem steht A Linie Rock?

1. Der Tellerrock. Tellerröcke sind wahre Allrounder, da sie A-Linienförmig geschnitten sind: An den Hüften sind sie schmal und werden nach unten hin immer weiter. Durch diesen Schnitt verschmälert sich optisch die Silhouette der Beine und ist somit der perfekte Rock für Frauen mit dickeren Waden oder Oberschenkeln.

Was ist ein ballonrock?

Der Ballonrock zeichnet sich durch eine spezielle Verarbeitungstechnik aus. Am Bund, häufig auch am Rocksaum, ist ein elastisches Band (sichtbar oder unsichtbar) eingearbeitet, welches dem Rock sein voluminöses Aussehen und seinen „aufgeplusterten“ Charakter verleiht.

Was bedeutet A-Linie bei Röcken?

A-Linien-Rock: Der schmeichelt jeder Frau Die leicht ausgestellte Form des A-Linien-Rocks sorgt für eine tolle Silhouette und passt sich jeder Figur an. Ob als Mini, Midi oder Maxi, weit ausgestellt, in Glockenform oder mit Plissées, der Figurenschmeichler ist für jeden Frauentyp geeignet und wirkt äußerst feminin.

Wann kam der Minirock in die Geschäfte?

Die Idee zum Minirock kommt Mary Quant Anfang der 60er Jahre beim Ballettunterricht. Da war ein kleines Mädchen, das trug schwarze Strümpfe und einen sehr kurzen Faltenrock zu Steppschuhen“, wird sich die britische Modedesignerin später erinnern.

Wann wurde Skort erfunden?

So wie es aussieht ist nicht ganz klar, wer ihn denn letztendlich erfunden hat, dennoch heißt es Montgomery Ward – ein Versandhandel – habe ihn 1959 erfunden und erstmals in ihrem Frühlings/Sommer Katalog vorgestellt.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us