Question: Warum verstellen Frauen ihre Stimme?

Die veränderte Stimme ist ein Ausdruck dafür, dass sich die gesellschaftliche Rolle der Frau verändert hat. Ob gezieltes Training oder beiläufige und unbewusste Veränderung der Stimme: Generell lässt sich beobachten, dass die Stimmen in Deutschland tiefer werden, und zwar vor allem die der Frauen.

Wie tief kann ein Mensch singen?

Allgemein. Bei den menschlichen Stimmlagen unterscheidet man den Normalumfang und die tiefen und hohen Grenzlagen. Das Bass-Vokabular reicht bis zum (großen) D herunter, der Koloratursopran hoch bis zum dreifach gestrichenen f. Damit kann die menschliche Stimme einen Bereich von ungefähr 4 Oktaven erfassen.

Was ist hohe Stimme?

Die höchste Stimmlage hiervon ist der Sopran (früher auch Diskant genannt), die nach lateinisch supremus („höchster“) benannte hohe Frauen- und Kinderstimme. Die tiefen Männerstimmen sind in der Stimmlage Bass (von lateinisch bassus, „tief“), die hohen Männerstimmen im Tenor zusammengefasst.

In welchem Frequenzbereich liegt die menschliche Sprache?

Im Allgemeinen liegt die Grundfrequenz des komplexen Sprachtons - auch als Tonhöhe oder f0 bezeichnet - bei Männern im Bereich von 100 bis 120 Hz, es können jedoch Abweichungen außerhalb dieses Bereichs auftreten. Das f0 für Frauen liegt ungefähr eine Oktave höher. Für Kinder liegt f0 bei etwa 300 Hz.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us