Question: Wie viele Leerzeilen befinden sich zwischen dem letzten Satz eines Briefes und der Grußformel?

Die DIN 5008 äußert sich nur zur formalen und nicht zur inhaltlichen Gestaltung der Grußformel. Es heißt kurz und bündig, dass die Grußformel mit einer Leerzeile zum Brieftext abgesetzt wird.

Wie viel Abstand zwischen Mit freundlichen Grüßen und Unterschrift?

Soll nach der Grußformel noch der Firmenname oder die Bezeichnung der Behörde genannt werden, lassen Sie eine Leerzeile Abstand zur Grußformel. Der Name der Behörde oder der Firma wird nicht besonders hervorgehoben. Für die Unterschrift können Sie, so die DIN, so viele Leerzeilen schaffen, wie Sie benötigen.

Wie viele Zeilen zwischen Text und Grußformel?

Drei Leerzeilen haben sich allerdings als praktikabel und ausreichend erwiesen. Wiederholen Sie unterhalb der Unterschrift den Vor- und Nachnamen des Unterzeichners maschinenschriftlich.

Wer unterschreibt links?

Meistens ist es so geregelt, dass der Ranghöhere – oder bei gleichem Rang der für den Inhalt Verantwortliche – links. Derjenige, der in der Hierarchie weiter unten steht, unterschreibt rechts.

Wo unterschreibt der höherrangige?

Aufgabe 2: b) Die höherrangige Person hat den Vortritt. Der Wichtigere zuerst. Er unterschreibt links.

Wie viel Abstand zwischen Datum und Betreff?

Nach der Anschrift, beziehungsweise vor dem Datum, folgen 2 Leerzeilen. Rechtsbündig folgt das Datum. Nach dem Datum folgen 2 Leerzeilen und der Betreff. Der Betreff erhält immer 2 Leerzeilen Abstand nach oben und unten hin.

Wie viele Leerzeilen zwischen Mit freundlichen Grüßen und Namen?

Drei Leerzeilen haben sich allerdings als praktikabel und ausreichend erwiesen. Wiederholen Sie unterhalb der Unterschrift den Vor- und Nachnamen des Unterzeichners maschinenschriftlich.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us