Question: Warum wurde Vettel disqualifiziert in Ungarn?

Vettel war in Ungarn auf den zweiten Platz gerast und später disqualifiziert worden, da aus dem Tank seines Wagens nach dem Rennen lediglich 0,3 Liter Treibstoff sichergestellt werden konnten. Darüber hinaus gibt der Rennstall an, dass sich vor der Entnahme der Probe noch 1,74 Liter Benzin im Fahrzeug befunden hätten.

Warum 1 Liter im Tank Formel 1?

Das Problem: Am Rennende muss aber mindestens noch ein Liter im Tank sein, um den Regelhütern des Weltverbands FIA eine qualitative Prüfung des Sprits zu ermöglichen. So soll sichergestellt werden, dass kein illegaler Kraftstoff eingesetzt wird.

Wie viel Benzin verbraucht ein F1 Auto?

Pro Rennen dürfen die Formel-1-Fahrer 110 Kilogramm Benzin verfeuern. Wegen der geringen Dichte des Benzins sind das mehr als 140 Liter. Ein Grand Prix beträgt etwas mehr als 300 Kilometer. Damit verbrauchen die schnellsten Rennwagen des internationalen Motorsports mehr als 40 Liter auf 100 Kilometer.

Wie viel tankt ein F1 Auto?

Kraftstoff. Die Formel-1-Boliden müssen mit von der Tankstelle bekanntem Super-Plus-Benzin fahren. Weitere Zusätze sind nur sehr begrenzt gestattet. Die FIA begrenzt die Benzinmenge auf 110 Kilogramm und die maximale Durchflussrate auf 100 Kilogramm pro Stunde.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us