Question: Wie oft darf der Vermieter mit nachmietern die Wohnung besichtigen?

Der Vermieter darf die Wohnung besichtigen... Nicht im Gesetz steht, wie oft nun ein Mieter seine Wohnung Mietinteressenten zeigen muss. In der Regel sind ein bis zwei Besichtigungstermine pro Woche angemessen.

Wie viele wohnungsbesichtigungen muss ich dulden?

Wie oft muss Mieter Wohnungsbesichtigung dulden? Es gibt keine festgelegte Obergrenze für die zulässige Anzahl der Wohnungsbesichtigungen. Urteile verschiedener Gerichte aus der Vergangenheit haben bspw. ergeben, dass Besichtigungen 1- bis 2-mal die Woche für 2 – 3 Stunden zumutbar seien.

Wie viele Besichtigungstermine muss ich zulassen?

Der Mieter muss es daher dulden, dass seine Wohnung mehrfach besichtigt wird. Beliebig oft darf der Vermieter allerdings nicht erscheinen. Auch hier gilt jedoch, dass es eine verbindliche Obergrenze für die zulässige Anzahl an Besichtigungsterminen nicht gibt.

Kann Mieter Besichtigungen verweigern?

Aber Achtung: Mieter sollten ein Besichtigungsbegehren des Vermieters nicht leichtfertig ablehnen. Denn eine unberechtigte Verweigerung der Besichtigung gibt dem Vermieter das Recht zur fristlosen Kündigung des Mietvertrags. Auch dies hat der BGH schon entschieden (BGH vom 5.10.2010 – VIII ZR 221/09 -, WuM 11, 13).

Wie oft muss ich Nachmieter in die Wohnung lassen?

Wird ein Nachmieter gesucht, ist der Mieter nicht verpflichtet mehrere Besichtigungstermine an einem Tag zu dulden. Hier ist es die Aufgabe des Vermieters, die Miet-und Kaufinteressenten gegebenenfalls alle gleichzeitig an einem Termin in der Woche zur Besichtigung der Wohnung einzuladen.

Ist man zur wohnungsbesichtigung verpflichtet?

Einfach nur weil er neugierig ist, darf Ihr Vermieter nicht in Ihre Wohnung. Mit einem berechtigten Interesse müssen Sie ihm aber den Zutritt gewähren. Dazu gehört es auch, neuen Interessenten die demnächst freiwerdende Wohnung zu zeigen. Allerdings muss Ihr Vermieter dafür mit Ihnen einen Termin vereinbaren.

Bin ich verpflichtet Nachmieter in die Wohnung zu lassen?

1. Es gibt kein generelles Recht des Vermieters die Wohnung zu betreten. Nach Kündigung ist der Mieter aber verpflichtet möglichen Nachmietern die Besichtigung zu ermöglichen. Wie bereits oben erwähnt, gilt ab Ausspruch der Kündigung die Verpflichtung Handwerker und Nachmieter in die Wohnung zu lassen.

Bin ich als Mieter verpflichtet Besichtigungstermin?

Der Mieter muss eine Besichtigung aber nur dulden, wenn der Vermieter hierfür ein berechtigtes Interesse vorweisen kann. Sollte der Mieter dem Vermieter nur angekündigt haben, dass er kündigen will, ohne eine Kündigung auszusprechen, besteht kein Anspruch auf eine Besichtigung.

Ist der Vermieter verpflichtet einen Nachmieter zu akzeptieren?

Der Vermieter ist aber nicht gezwungen, den vorgeschlagenen Nachmieter auch zu akzeptieren. Als Vermieter kann er frei entscheiden, wem er die Wohnung als Nachmieter überlässt. Besteht der Vermieter auf diesen Vertragsbestandteilen, sollte immer versucht werden, eine Nachmieterklausel im Mietvertrag zu vereinbaren.

Was muss ich bei einer Wohnungsbesichtigung achten?

Fragen zur Person und etwaigen Mitbewohnern, also Fragen über Name, Alter, bisherige Anschrift. Die Frage nach Ihrem Arbeitsverhältnis und Beruf kann ebenso zulässig sein wie Fragen zum Nettoeinkommen, da der Vermieter sich ein Bild davon machen muss, ob Sie auch wirklich die Miete dauerhaft bezahlen können.

Wann darf der Vermieter mit Nachmieter kommen?

So lange Sie noch in der Wohnung leben, ist es dem Eigentümer des Objektes nicht gestattet, diese ohne Weiteres zu betreten, um Interessenten eine Besichtigung zu ermöglichen. Nur mit Ihrem Einverständnis kann der Vermieter zusammen mit den potenziellen Nachmietern die Wohnung in Augenschein nehmen.

Bin ich verpflichtet wohnungsbesichtigungen zuzulassen?

Ohne einen triftigen Grund oder aus reiner Neugier darf ein Vermieter die vermietete Wohnung nicht betreten. Hat er aber ein berechtigtes Interesse, kann er sie in Ihrer Anwesenheit und mit Ihrer Zustimmung sehr wohl besichtigen.

Kann ein Vermieter eine wohnungsbesichtigung verlangen?

Besichtigungsrecht. (dmb) Nur wenn der Vermieter einen konkreten Grund oder besonderen Anlass für eine Wohnungsbesichtigung hat, muss der Mieter ihn in die Wohnung lassen. In jedem Fall muss der Vermieter die Besichtigung aber rechtzeitig ankündigen. Bei dringenden Handwerkerarbeiten können 24 Stunden Vorlauf genügen.

Kann ich früher aus der Wohnung Wenn ich einen Nachmieter habe?

Bei regulären Mietverhältnissen gibt es keinen Anspruch darauf, bei Nennung eines Nachmieters aus dem Vertrag entlassen zu werden. Es gilt die normale Kündigungsfrist. Ausnahmen gelten bei nur bei wenigen Verträgen und auch dann nur, wenn ein Härtefall vorliegt.

Was sollte man fragen wenn man eine wohnungsbesichtigung?

Diese Fragen sollten Sie sich bei der Wohnungsbesichtigung stellen:In welchem Zustand ist die Wohnung?Wie sieht die Umgebung aus?Gibt es genügend Einkaufsmöglichkeiten, Öffentliche Verkehrsmittel, Parkplätze und Grünflächen?Was gehört noch zur Wohnung? Wie wirkt die Hausgemeinschaft auf Sie?

Welche Fragen kann man bei einer Wohnungsbesichtigung stellen?

Frage zum Beispiel nach, warum der Vormieter ausgezogen ist, wie viele Parteien im Haus wohnen oder ob es einen Hausmeister gibt. Das zeigt echtes Interesse. Wenn du beispielweise Haustiere hast, solltest du unbedingt auch klären, ob in der Wohnung das Halten von Katzen und Hunden erlaubt ist.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us