Question: Kann der Arbeitgeber eine Gesundschreibung verlangen?

Grundsätzlich kann der Arbeitgeber eine solche Gesundschreibung nicht verlangen. Ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung abgelaufen, so hat der Arbeitnehmer einen Beschäftigungsanspruch. Es besteht insoweit keine gesetzliche Pflicht des Arbeitnehmers eine Gesundschreibung vorzulegen.

Kann der Arbeitgeber einen Krankschreiben?

Gesetzlich vorgeschrieben ist Folgendes: Wenn ein Mitarbeiterlänger als drei Tage krank ist, muss er eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Arbeitgeber vorlegen. Die Krankschreibung muss nach dem dritten Tag der Arbeitsunfähigkeit, also am vierten Tag, beim Unternehmen eingegangen sein.

Kann der Arbeitgeber eine Krankmeldung ablehnen?

Arbeitgeber können eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) immer dann zurückweisen, wenn sie den begründeten Verdacht haben, dass der Mitarbeiter in Wirklichkeit gar nicht krank ist und es sich bei der Krankschreibung nur um eine Gefälligkeitsbescheinigung handelt.

Ist eine Gesundmeldung erforderlich?

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, sich bei Fortdauer der Erkrankung unverzüglich zu melden. Am Tag der Folgekrankschrift muss die Meldung an die Zuständigen (siehe 2.) erfolgen.

Was passiert wenn ich trotz Krankenschein arbeiten gehe?

Nimmt der Arbeitnehmer seine Arbeit frühzeitig wieder auf, ist er wie jeder andere Angestellte auch unfall- und krankenversichert. Ist der Arbeitnehmer krankgeschrieben und setzt ihn der Arbeitgeber dennoch ein, kann er gegen seine Fürsorgepflicht verstoßen und sich schadensersatzpflichtig machen.

Wann muss die Krankmeldung im Original vorliegen?

Man ist nicht verpflichtet, sich persönlich zu melden. Man ist lediglich verpflichtet, den Arbeitgeber über die Krankmeldung am ersten Tag zu informieren (z.B. per E-Mail oder per Telefon oder wie hier durch einen Verwandten) und spätestens am vierten Kalendertag dem Arbeitgeber die Krankmeldung im Original vorzulegen.

Was kann der Arbeitgeber bei Krankheit machen?

Wer infolge von Krankheit unverschuldet arbeitsunfähig ist, muss dies unverzüglich beim Arbeitgeber anzeigen (Krankmeldung). Anschließend hat der Arbeitgeber nach § 5 EntgFG einen Anspruch auf ein ärztliches Attest.

Kann man vor Ende der Krankschreibung wieder arbeiten?

Folglich ist eine Krankschreibung kein Arbeitsverbot. Wer krankgeschrieben wurde, aber schneller wieder fit ist, darf daher arbeiten gehen trotz Krankschreibung und muss nicht bis zum Ablaufdatum warten.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us