Question: Was ist ein Segen?

Was heißt Aussegnen?

Die Aussegnung bezeichnet in der evangelischen Liturgie eine Andacht, bei der der Sterbende oder der Verstorbene noch einmal gesegnet wird. Früher und regional kam und kommt auch die Bezeichnung Einsegnung vor. Jedoch ist die Aussegnung heute, sofern sie stattfindet, davon zeitlich entkoppelt.

Was wird bei einer Aussegnung gemacht?

Bei der Aussegnung nimmt der engste Kreis der Angehörigen am geöffneten Sarg Abschied von einem Toten. Im Gegensatz zu einer öffentlichen Begräbnisfeier, bei der der Sarg geschlossen ist, entsteht durch das Ansehen des Toten beim Aussegnungsgottesdienst eine stärkere Nähe zum Verstorbenen.

Was bringt man zur Aussegnung mit?

Wenn in der Traueranzeige hingegen nichts bezüglich Blumenschmuck steht, können Sie einen Kranz, ein Gesteck oder eine Blume in einem Topf zur Beerdigung mitbringen. Üblicherweise wird der Kranz oder das Gesteck mit einer Trauerschleife versehen. Auf dieser stehen letzte Wünsche sowie der Name des Schenkenden.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us