Question: Wie heißt der Arzt für männerkrankheiten?

Männerkrankheiten berühren viele medizinische Fachgebiete. Wenn es um die männlichen Geschlechtsorgane geht, ist der Urologe (Facharzt für Urologie) der Ansprechpartner der Wahl.

Wie heißt der Frauenarzt für Männer?

Der Androloge hilft mit Operationen – und Gesprächen.

Was ist ein Andrologie?

Die Andrologie ist ein Fachbereich der Medizin und beschäftigt sich mit spezifischen Problemen des Mannes. Der Begriff kommt vom griechischen „andros“- Mann und „logos“- Lehre. So könnte man sagen, dass die Andrologie die medizinische Männerlehre oder einfach Männermedizin ist.

Kann ein Mann auch zum Frauenarzt?

_ Unter bestimmten Voraussetzungen ist die gynäkologische Behandlung von Männern nicht nur aus fachlicher Sicht legitim, sondern damit auch über EBM abrechenbar. Das hat der Landtag Baden-Württemberg festgestellt.

Wie erkennt ein Arzt Hodenkrebs?

In der Regel kann der operierende Arzt mit dem Auge erkennen, ob es sich um einen bösartigen Tumor handelt. In seltenen Fällen ist zur Sicherung der Diagnose die intraoperative mikroskopische Untersuchung einer Gewebeprobe (Biopsie) erforderlich.

Wann Urologen aufsuchen?

In Deutschland wird Männern empfohlen, ab dem 45. Lebensjahr eine jährliche Kontrolle bei einem Facharzt für Urologie durchführen zu lassen. Diese jährliche Screening-Untersuchung wird von der gesetzliche Krankenkasse übernommen.

Wie wird man Androloge?

Um die Bezeichnung Androloge führen zu dürfen, ist eine 18-monatige Ausbildung zusätzlich zum Facharzt für Urologie, Dermatologie oder Innere Medizin/Endokrinologie durch qualifizierte Ausbildung und abschließendes Examen erforderlich.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us