Question: Wie viel sollte man einen Goldfisch füttern?

Die richtige Menge machts Für alle Teichfische gilt, dass sie täglich rund 1 bis 2% ihres eigenen Körpergewichts an Futter benötigen. Da Fische Regelmäßigkeit lieben, sollten Sie die Fütterung immer zu den gleichen Uhrzeiten durchführen. Zweimal täglich reicht dabei vollkommen aus. Für alle Teichfische

Was frisst ein Goldfisch?

Als Lebendfutter eignen sich Regen- und Mehlwürmer sowie Schlammröhrenwürmer (Tubifex), schwarze, rote oder weiße Mückenlarven, Bachflohkrebse und Wasserflöhe.

Wie viel essen Fische pro Tag?

Füttern Sie auf keinen Fall zu viel auf einmal, sondern immer nur so viel, wie die Fische in wenigen Minuten fressen können (Ausnahme: frisches Grünfutter). Am besten füttert man mehrere Portionen über den Tag verteilt, zumindest aber morgens und abends.

Wie füttert man Goldfische im Teich?

Haben Goldfische und ihre Artgenossen genügend Platz im Gartenteich, müssen sie nicht zwingend gefüttert werden. Für eine ausreichende Ernährung der Fische sorgen dann pflanzliche Substanzen wie Plankton, Schlimmblattpflanzen oder die Wurzeln der Wasserpflanzen.

Wie oft muss man Aquarium Fische am Tag füttern?

Wie oft sollten ich die Fische füttern? Füttern Sie auf keinen Fall zu viel auf einmal, sondern immer nur so viel, wie die Fische in wenigen Minuten fressen können (Ausnahme: frisches Grünfutter). Am besten füttert man mehrere Portionen über den Tag verteilt, zumindest aber morgens und abends.

Wie viel Futter pro Fisch?

Es sollten mindestens ein paar Flocken pro Fisch sein, damit es nicht zuwenig ist. Du erkennst unterernährte Fische daran, wenn der Bauch nicht mehr schön rund ist, sondern nach innen gebogen ist. Füttere in diesem Fall etwas mehr und beobachte, ob die Fische zunehmen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us