Question: Ist Glühwein gut?

Testsieger 2019 wurde der St. Lorenz Christkindl Glühwein mit der Gesamtnote 1,4. Der Glühwein verfügt über eine leichte Würze und weist eine belebende Orangennote auf, die Gesamtkomposition ist besonders harmonisch, berichtet Rossa.

Warum macht Glühwein müde?

Daran sind wahrscheinlich seine Inhaltsstoffe schuld: Fuselöle, Zucker und Aldehyde. Sie entstehen bei der Vergärung im Körper und entziehen dem Gehirn Sauerstoff. Die Folge sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit - also ein Kater.

Warum macht Glühwein so schnell betrunken?

Glühwein hat zwar meist etwas weniger Alkohol als normaler Rotwein. Aber dadurch, dass er warm und zuckerreich ist, trinken wir ihn schneller und nehmen zudem mehr Alkohol über die Mundschleimhaut auf als bei kalten Getränken.

Warum knallt Glühwein mehr?

Alkohol wird zum Großteil über den Darm aufgenommen, aber auch zu kleinen Teilen über die Mund- und Magenschleimhäute. Je wärmer ein alkoholisches Getränk ist, desto besser können sich die Moleküle im Darm bewegen. Der Alkohol gelangt so rascher ins Blut - und wir werden schneller betrunken.

Was ist ein Winzerglühwein?

Glühwein früher und heute Immer beliebter werden deshalb die Winzerglühweine: Das sind Weine aus eigenem Anbau, die nach traditionellen Rezepten vom Erzeuger mit Gewürzen wie Zimt, Nelken, Zitronenschalen und Sternanis verfeinert werden. Glühwein darf nur mit Zucker und Gewürzen verfeinert werden.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us