Question: Ist Augustiner Bier gut?

Schön mild ist es, süffig dazu und wieder einmal fällt das weiche Wasser auf. Dadurch geht es runter wie Öl. Die Süße des Malzes ist auch tonangebend, diese schmiegt sich perfekt an die würzigen Aromen, die im hinteren Drittel deutlicher zur Geltung kommen. Auf jeden Fall ist dieses Bier supergut zu trinken.

Wie gut ist Augustiner Bier?

83% Süffig, süffig, süffig... Der Antrunk ist spritzig und leicht herb. Der Abgang ist recht süß. Das Bier ist einfach nur süffig und nochmal süffig und wird von Schluck zu Schluck süffiger. Fazit: Super Export, schmeckt richtig gut und ist schön süffig.

Wie viel Prozent hat ein Augustiner?

Helles: Die meistverkaufte Sorte, nach der dominierenden Farbe des Etikettes scherzhaft auch „Grüner August“ oder einfach „Gustl“ oder – zur Unterscheidung zum Edelstoff – auch „Grünes Helles“ genannt, ist ein Vollbier mit einem Alkoholgehalt von 5,2 % und einem Stammwürzegehalt von 11,5 %.

Für was steht JW bei Augustiner?

Anton und Therese Wagner führten Augustiner als Privat-Brauerei. Ihr Sohn Josef übernahm das Geschäft. Für ihn stehen die Buchstaben „J.W. “ im Brauerei-Logo.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us