Question: Was passiert in der Kinder- und Jugendpsychiatrie?

Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie „umfasst die Erkennung, Behandlung, Prävention und Rehabilitation bei psychischen, psychosomatischen, entwicklungsbedingten und neurologischen Erkrankungen oder Störungen sowie bei psychischen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten im Säuglings-, Kindes- ...

Warum muss ein Kind in die Psychiatrie?

ein Kind oder Jugendlicher unter dem Problem selber leidet, auf Grund des Problems erhebliche Schwierigkeiten in der Familie, in der Schule oder im Kontakt mit Gleichaltrigen auftreten, ein Kind oder Jugendlicher wegen des Problems wichtige Entwicklungsschritte nicht machen kann, ein Problem nicht nur vorübergehend, ...

Was macht man in einer Kinder und Jugendpsychiatrie?

Ein Kinder- und Jugendpsychiater hilft Kindern, Jugendlichen und ihren Familien bei Schwierigkeiten und schwerwiegenden Problemen. Dazu zählen unter anderem alle Formen von Entwicklungsver- zögerungen, Verhaltensauffälligkeiten oder seelischen Problemen.

Wann muss ein Kind in die Tagesklinik?

Die Kinder-Tagesklinik behandelt Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren (in Einzelfällen auch jüngere Kinder). Die Aufnahmekapazität liegt bei zehn Patienten.

Wie viele Kinder und Jugendpsychiater gibt es in Deutschland?

In Deutschland sind etwa 2.300 Ärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie tätig sowie rund 10.000 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJP), die im Grundberuf Sozialpädagogen oder – seltener – Psychologen sind. Zwar gibt es bei den Niedergelassenen große Unterschiede in der regionalen Verteilung.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us