Question: Wie rechnet man die BG Rente aus?

Für die Berechnung der Unfallrente zieht die BG sowohl den Jahresarbeitsverdienst als auch den Grad der Minderung der Erwerbsfähigkeit heran. Bei einer 100-prozentigen Erwerbsminderung würde die BG eine Unfallrente in Höhe von zwei Dritteln des Jahresarbeitsverdienstes bezahlen.

Wie berechnet sich die Rente aus der gesetzlichen Unfallversicherung?

Die Renten der Unfallversicherung werden nach dem Gesamtbetrag aller Arbeitsentgelte und Arbeitseinkommen des Verletzten im Jahre vor dem Arbeitsunfall oder der Berufskrankheit berechnet (Jahresarbeitsverdienst). Der Jahresarbeitsverdienst beträgt für Personen unter 18 Jahren mindestens 40% und nach Vollendung des 18.

Wie wird die Unfallrente mit der Altersrente verrechnet?

Die Unfallrente wird nicht in voller Höhe für die Berechnung der Anrechnung auf die Altersrente herangezogen. Vielmehr wird die Unfallrente um den Grundrentenbetrag, welcher sich nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) ergibt, reduziert.

Wann bekommt man eine Rente von der Berufsgenossenschaft?

Bei vollständigem Verlust der Erwerbsfähigkeit (100 %) wird eine Vollrente gezahlt. Diese beträgt zwei Drittel des vor dem Arbeitsunfall oder der Berufskrankheit erzielten Jahresarbeitsverdienstes (JAV).

Wird die BG Rente 2021 erhöht?

Im Jahr 2021 liegt die jährliche Bezugsgröße bei 39.480 €. 60 % hiervon sind 23.688 €. Bei allen Personen, die in den zwölf Kalendermonaten vor ihrem Arbeitsunfall weniger als 23.688 € verdient haben, wird die BG-Rente also auf der Grundlage von 23.688 € berechnet.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us