Question: Was ist bei legionellenbefall zu tun?

Maßnahmen zum Legionellen abtöten richten sich nach dem Ausmaß der Kontamination. Die thermische Desinfektion ist der erste Schritt in der Legionellen-Bekämpfung. Hierbei wird das gesamte Trinkwassersystem für mindestens drei Minuten auf 70°C erhitzt.

Was muss der Vermieter bei Legionellen tun?

Vermieter müssen Probennahmestellen einrichten, an denen Trinkwasser entnommen und auf Legionellen überprüft werden kann. Wird die Anlage nach den anerkannten Regeln der Technik betrieben, ist die Gefahr einer zu hohen Legionellenkonzentration im Trinkwasser gering.

Was tun nach einem positiven Legionellenbefund?

Positiver Legionellenbefund: Nach der Legionellenbeprobung Zu den Maßnahmen zählt für Vermieter und Eigentümer gegebenenfalls die sofortige Inkenntnissetzung der Mieter sowie des zuständigen Gesundheitsamtes innerhalb von maximal 14 Tagen.

Wie hoch darf die Legionellenbelastung sein?

Der „Technische Maßnahmenwert“ für Legionellen im Trinkwasser und welche Folgen eine Überschreitung hat. In der deutschen Trinkwasserverordnung ist für Legionellen ein so genannter „technischer Maßnahmenwert“ von 100 koloniebildenden Einheiten (KBE) je 100 Milliliter Wasser festgelegt.

Was bedeutet KBE bei Legionellen?

Das Analyseergebnis zeigt das Verhältnis der Anzahl von Kolonie bildenden Einheiten der Legionellen (KBE) pro 100 ml. ...

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us