Question: Wo gibt es Aids am meisten?

2018 starben weltweit 690.000 Menschen an den Folgen von AIDS. Seit Beginn der Epidemie sind 32,7 Millionen Menschen an den Folgen von AIDS gestorben. Am stärksten betroffen ist das südliche Afrika. In Osteuropa und Zentralasien ist die Zahl der Infektionen in den letzten Jahren stark gestiegen.2018 starben weltweit 690.000 Menschen an den Folgen von AIDS. Seit Beginn der Epidemie sind 32,7 Millionen Menschen an den Folgen von AIDS gestorben. Am stärksten betroffen ist das südliche Afrika. In Osteuropa und Zentralasien ist die Zahl der Infektionen

Wo kommt Aids am häufigsten vor?

Rund 25,5 Millionen der Infizierten leben in Afrika südlich der Sahara. 2016 waren 730.000 Aids-bedingte Todesfälle in der Region zu beklagen. Mehr als zwei Drittel der weltweiten HIV-Neuinfektionen entfallen auf Subsahara-Afrika. Damit ist die Region am stärksten von der HIV/Aids-Pandemie betroffen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us