Question: Wie wichtig ist das Gewicht beim Rennrad?

Auf flachen Strecken hat die Gewichtszunahme keinen wirklichen Einfluss, denn bis 50km/h werden 90% der Anstrengung in den Kampf gegen aerodynamsche Störungen aufgebracht. Bei einer Abfahrt ist das Gegenteil der Fall, je schwerer das Fahrrad, desto schneller wird es fahren.

Wie wichtig ist Gewicht beim Rennrad?

Je leichter das Rad, desto besser für Beschleuningung und Agilität. Grundsätzlich kann man sagen, dass die meisten guten Rennräder zwischen 7 und 9 Kilogramm – Zubehör wie Pedale oder Flaschenhalter nicht mitgerechnet – wiegen.

Wie viel wiegt ein leichtes Rennrad?

Ein leichtes Rennrad wiegt zwischen 5 und 6 kg, ein leichtes E-Rennrad um die 11 kg.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us