Question: Wie lange kann ein Kirschbaum leben?

Je größer und langsamwüchsiger der Baum, umso älter kann er werden. Die Sauerkirschbäume (Prunus cerasus) wachsen schnell, bleiben verhältnismäßig klein und leben im Schnitt 15-25 Jahre. Die langsamer und höher wachsende Süßkirsche (Prunus avium) kann durchschnittlich etwa 45-55 Jahre alt werden.

Wann schneidet man alte Kirschbäume?

Schneiden Sie größere Äste bei Kirschbäumen möglichst im Sommer nach der Ernte. Kleinere Äste und Zweige können Sie auch im Spätwinter entfernen. Süßkirschen werden so geschnitten, dass sie eine kompakte, lockere Krone haben mit möglichst vielen ein- bis dreijährigen Fruchttrieben.

Wie stirbt ein Kirschbaum?

Bei Gummifluss handelt es sich um den Austritt einer klebrigen Substanz aus der Rinde der Kirsche. Dieser führt mit der Zeit zum Absterben einzelner Äste oder Stammteile. Gerade bei jungen Bäumen kann Gummifluss dazu führen, dass der gesamte Baum abstirbt.

Wann schneidet man eine Süßkirsche?

Im Gegensatz zu vielen anderen Obstgehölzen sollte die Süßkirsche nicht im Herbst geschnitten werden. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist im Sommer nach der Ernte (August) gekommen. Dazu sollte ein trockener Tag ausgewählt werden. Lediglich in milden Lagen kann der Schnitt alternativ im Frühjahr erfolgen.

Wann schneidet man Zierkirsche zurück?

Der richtige Zeitpunkt zum Zierkirschen schneiden befindet sich Sommer, etwa ab Juni. Zu dieser Zeit kann der Baum aktiv auf die Schnittwunden reagieren und diese schnellstmöglich schließen. Hierbei setzen Kirschen nur teilweise auf ein Überwallen der Wunde mit Kallusgewebe.

Wie schneidet man eine japanische Zierkirsche zurück?

erster AuslichtungsschnittÜberprüfen Sie den Baum vor dem Schneiden auf die ältesten Zweige. Entfernen Sie diese komplett bis zum Stamm. Bei Zierkirschen, die stark verzweigt sind, Seitentriebe entfernen. Nach dem Schnitt Wundverschlussmittel auftragen und über den Grünabfall entsorgen.

Wann darf man eine japanische Zierkirsche schneiden?

Neben dem Auslichtungsschnitt können ein Form- und ein Rückschnitt vorgenommen werden. Gewöhnlich ist dies vor allem bei jungen Exemplaren unnötig, da die Japanische Zierkirsche von Grund auf ein harmonisches Wuchsbild hat. Wer sich dennoch dafür entscheidet, sollte den Schnitt zwischen Juni und Juli durchführen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us