Question: Bin ich bei meinem Onkel Erbberechtigt?

Seine Erben bestimmen sich nach dem Gesetz. Mit Ihrer Tante waren Sie über Ihre Mutter verwandt. Mit deren Mann sind Sie überhaupt nicht verwandt. Deshalb zählen Sie nicht zu den gesetzlichen Erben Ihres Onkels.

Kann ich von meinem Onkel erben?

Hat der Onkel oder die Tante kein Testament hinterlassen, dann richtet sich die Erbfolge im Falle ihres Ablebens nach dem Gesetz in den §§ 1924 ff. BGB. Existiert zum Todestag eine Person aus dieser Gruppe, schließt sie jeden Neffen und jede Nichte von der gesetzlichen Erbfolge aus, § 1930 BGB.

Wer erbt wenn mein Onkel stirbt?

Das folgt dann wiederum der ersten Ordnung: Hatte der Onkel also Geschwister, so erben diese allein und zu gleichen Teilen. Wenn eines der Geschwister verstorben ist, so treten an dessen Stelle die Abkömmlinge der Schwester/des Bruders, zu je gleichen Teilen.

Wie viel Erbschaftssteuer muss ein Neffe zahlen?

Ehepartner werden, je nach Wert des Erbes, in Steuerklasse I mit 7% bis 30% besteuert. Geschwister oder Nichten und Neffen rutschen in Steuerklasse II. Für sie fällt ein Steuersatz von 15% bis 43% des Gesamtwerts an. Nicht mit dem Erblasser verwandte Personen zahlen in Steuerklasse III mindestens 30% Erbschaftssteuer.

Was Erbe ich als Neffe?

Da sie vor dem Erblasser gestorben ist, erben an ihrer Stelle ihre beide Söhne (die Neffen 1 und 2) diese Hälfte des Nachlasses. Jeder Neffe bekommt von der Hälfte die Hälfte also ein Viertel. Der Mann der Schwester (der Schwager) erbt nicht. Hat der Erblasser keine Kinder, keine Eltern und auch keine Geschwister, bzw.

Wer erbt wenn meine Tante stirbt?

Falls er keine Nachkommen hat, erben seine Eltern. Wenn diese bereits gestorben sind, geht der Nachlass an deren Nachkommen, also an die Geschwister des Verstorbenen. Falls auch diese nicht mehr am Leben sind, erben die Neffen und Nichten.

Wie hoch ist der Freibetrag bei Nichten und Neffen?

Enkel und Urenkel haben einen Freibetrag von 100.000 Euro. Für alle weiteren Erben, also etwa Geschwister, Nichten, Neffen, Onkel Tanten oder Freunde gilt ein Freibetrag von jeweils 20.000 Euro.

Wie hoch ist die Schenkungssteuer für Nichten und Neffen?

Steuerfreie Schenkung: Steuerklassen, Steuersätze und FreibeträgeErbe/BeschenkterHöhe des FreibetragsNichten/Neffen, Geschwister, Eltern (bei Schenkungen)20.000 EuroStiefeltern, Schwiegerkinder, Schwiegereltern20.000 Eurogeschiedener Ehegatte bzw. eingetragener Lebenspartner20.000 Euroübrige Personen20.000 Euro5 more rows

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us