Question: Warum dürfen ehemalige Krebspatienten kein Blutspenden?

Wissenschaft Krebszellen in Blutspenden: Kein Risiko für Empfänger. Blutspenden können zwar Krebszellen enthalten, diese sind für den Empfänger aber ungefährlich. Bei einer schwedischen Studie stammten rund drei Prozent aller Blutspenden von Menschen, die Krebs hatten oder bald darauf daran erkrankten.

Kann man als Alkoholiker Blut spenden?

Bei nasalem oder oralem Drogenkonsum und für trockene Alkoholiker gilt: 12 Monate nach Ende des Drogen- bzw. Alkoholkonsums kann man nach individueller Einschätzung des Spendearztes zur Blutspende zugelassen werden.

Wie viel Tage vor Blutspende kein Alkohol?

Vor der Blutspende sollte der Spender unbedingt ausreichend essen und trinken, innerhalb der letzten 12 Stunden keinen Alkohol getrunken haben und innerhalb der letzten vier Wochen keine Drogen konsumiert haben. Zur ersten Spende muss der Personalausweis mitgebracht werden.

Kann ich Blut spenden wenn ich Psychopharmaka nehme?

Ja und Nein. Die Einnahme bestimmter Antidepressiva verbietet eine Blutspende, mit anderen ist sie möglich. Manchmal darf die Spende nicht für Kinder und Schwangere verwendet werden. Hier gilt wie in anderen nicht eindeutigen Fällen: Der Spende-Arzt entscheidet, ob du Blut spenden darfst oder nicht.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us