Question: Wann darf man regaine nicht anwenden?

Sie sollten Regaine Frauen nicht anwenden, wenn die Ursache des Haarausfalls nicht bekannt ist oder bei Haarausfall nach Entbindung, oder wenn die Kopfhaut gerötet oder entzündet ist oder schmerzt. Treten Wirkungen auf Organsysteme (systemische Wirkungen) oder schwere Hautreaktionen auf, ist das Präparat abzusetzen.

Welche Nebenwirkungen sind bei Regaine?

Weitere Regaine-Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Juckreiz und Hautrötungen. In Studien wurde ferner über Schwindel, Augenreizungen, niedrigen oder erhöhten Blutdruck sowie Übelkeit und Erbrechen berichtet. Selten kann es unter längerer Anwendung zu vermehrter Körper- und Gesichtsbehaarung kommen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us