Question: Warum heißt die Düsseldorfer Tabelle so?

Die Tabelle heißt Düsseldorfer Tabelle, da sie in Düsseldorf herausgegeben wird. Leben die Eltern getrennt oder in Scheidung, so fallen für ein Elternteil Unterhaltszahlungen an. Welcher Elternteil zahlen muss, ergibt sich aus dem § 1612a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).Die Tabelle heißt Düsseldorfer Tabelle, da sie in Düsseldorf herausgegeben wird. Leben die Eltern getrennt oder in Scheidung

Wer beschließt die Düsseldorfer Tabelle?

Die Düsseldorfer Tabelle ist seit 1962 eine Unterhaltsleitlinie des Oberlandesgerichtes Düsseldorf in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und dem Deutschen Familiengerichtstag.

Warum steigt die Düsseldorfer Tabelle jährlich?

Der Betrag kann erhöht werden, wenn die Wohnkosten diesen Betrag überschreiten und nicht unangemessen sind. Die Düsseldorfer Tabelle wird bei Gesprächen des Deutschen Familiengerichtstages mit allen Oberlandesgerichten regelmäßig angepasst.

Wann steigt die Düsseldorfer Tabelle?

Zum 01.01.2021 wurde die Düsseldorfer Tabelle geändert: § 1612a I BGB stieg wie folgt: Kinder unter sechs Jahren erhalten mindestens 393 Euro monatlich. Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren besteht ein Anspruch in Höhe von 451 Euro.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us