Question: Warum ändern Hortensien die Farbe?

Durch eine Veränderung des pH-Werts des Bodens und eventuelle Gaben von Hortensienblau verändert die Hydrangea ihre Farbe. Dadurch lassen sich interessante Farbakzente im Blumenbeet setzen und die Hortensie passt sich wie kaum eine andere Blütenstaude der farblichen Gestaltung des Blumenbeets an.

Wann wechseln Hortensien die Farbe?

Die Blütenfarbe hängt also vom pH-Wert des Bodens ab, wobei die exakten Werte bei den einzelnen Sorten unterschiedlich sind. Typischerweise ergibt ein pH-Wert zwischen 4 und 4,5 (sauer) violette oder blaue Blüten. Bei höheren pH-Werten, also bei alkalischen Böden geht die Blütenfarbe dann von Pink nach Rot über.

Wann werden Hortensien rot?

Damit Hortensien nicht in hellem Rosa blühen, sondern eine rote Farbe annehmen, müssen sie auf einem Boden mit passendem pH-Wert wachsen. Bei einem sauren pH-Wert färbt sich die Blüte dunkel, blau oder sogar lila. Wenn Sie rote Blüten wünschen, sollten Sie dagegen einen eher basischen pH-Wert anstreben.

Ist eine Hortensie winterhart?

Hortensien sind prinzipiell winterhart. Zur Sicherheit sollte man sie mit einem leichten Winterschutz aus Reisig vor strengem Frost schützen. Bei Kübelpflanzen sollte das Gefäß mindestens einen Durchmesser von 30 bis 40 Zentimetern haben.

Was tun wenn Hortensien verblüht sind?

Erfrorene und vertrocknete Zweige können Sie aber direkt mit entfernen. Die Äste mitsamt dem verblühten Flor der Ball- und Rispen-Hortensien stutzt man im Frühjahr hingegen bis auf je ein Augenpaar, also knapp über dem Boden. Verwenden Sie zum Schneiden immer eine saubere, gut geschärfte Gartenschere.

Wie werden Hortensien wieder rot?

Damit sich die Blüten Ihrer Hortensie rot färben, müssen Sie den pH-Wert des Substrats in den alkalischen Bereich verschieben. Er sollte im Mittel bei 6 oder sogar etwas darüber liegen. Entsäuern Sie den Boden durch Kalk, den Sie mehrmals während der Wachstumsperiode rund um die Pflanze verteilen.

Wann macht man Blaudünger an Hortensien?

Gießen Sie Ihre Hortensien von Anfang Mai bis Anfang Juni nun im wöchentlichen Rhythmus vier bis fünf Mal mit der Alaunlösung. Dünger mit Blaumacher sollten Sie einfach nach Packungsanweisung anwenden. Ihre Wirkung ist jedoch meist etwas schwächer als das Gießen mit reinem Alaun.

Wie überwintert man eine Hortensie?

Damit die Hortensien überwintern können, muss der Wurzelhals über dem Boden mit Gartenerde, Kompost, Rindenmulch oder Torf zehn bis 20 Zentimeter hoch abgedeckt werden. Zum Schluss noch mit einem Leinensack umhüllen – schon ist die Pflanze für die kalte Jahreszeit gewappnet.

Kann man eine Hortensie im Topf überwintern?

Wenn man seine Hortensien als Kübelpflanzen kultiviert, kann man sie mit einem entsprechenden Winterschutz an einem geschützten Platz im Freiland überwintern. Das Pflanzgefäß wird dafür zunächst mit mehreren Lagen isolierender Luftpolsterfolie umwickelt und anschließend in eine dicke Kokosmatte eingehüllt.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us