Question: Wie komme ich an mein Geld bei einer Pfändung?

Gegen die Kontopfändung kann Ihre Bank nichts unternehmen. Hier müssen Sie selbst aktiv werden. Innerhalb der 14- Tage Frist müssen Sie einen Antrag auf Freigabe des unpfändbaren Einkommens bei Ihrem zuständigen Amtsgericht stellen. Wenn Sie ein Pfändungsschutzkonto haben, bleibt Ihnen dies erspart.

Kann man bei einer Pfändung Geld abheben?

Der Gläubiger kann das Guthaben auf dem Konto pfänden. Dafür braucht er vom Gericht einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss. Der Kontoinhaber kann dann kein Geld mehr abheben oder Überweisungen tätigen.

Was passiert wenn mein Konto gepfändet wird?

Nach einer Kontopfändung wird das Guthaben auf Ihrem Konto bis zur Höhe der Pfändung gesperrt. Es gibt keinen automatischen Schutz Ihres Existenzminiums, auch nicht eventueller Sozialleistungen. Auszahlungen sind nur noch möglich, wenn Ihr Girokonto mehr Guthaben als der gepfändete Betrag ausweist.

Wie merkt man dass das Konto gepfändet wurde?

Richter ist Schuldnerberater und weiß genau, wie Betroffene erfahren, ob eine Kontopfändung vorliegt. „Bei der Kontopfändung wird die Bank des Schuldners beteiligt. Der Gläubiger muss beim Gericht einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beantragen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us