Question: Was ist wenn die Kopfhaut nässt?

Fette Haut besonders betroffen Lösen sich ölige, gelbliche Schuppen in größeren Zellverbänden von der Kopfhaut, die gerötet ist, nässende Stellen aufweist oder juckt, handelt es sich meist um eine seborrhoische Dermatitis. Ursache der entzündlichen Hautveränderung ist eine verstärkte Talgproduktion.

Was tun gegen nässende Kopfhaut?

Hilfreich ist eine Haarpackung aus Naturjoghurt, der in die Haare einmassiert und nach einer Einwirkungszeit von etwa 30 Minuten ausgespült wird, abschließend werden die Haare mit einem Anti-Schuppen-Shampoo gewaschen.

Welches Shampoo bei Nässender Kopfhaut?

Zur topischen Behandlung der Kleiepilzflechte werden Lösungen der Azol-Antimykotika Ketoconazol, Econazol, Bifonazol und Clotrimazol oder Ciclopiroxolamin eingesetzt. Ketoconazol eignet sich besonders als Wirkstoff für Shampoos, die gleichzeitig für eine effiziente Reinigung und Entfettung der Kopfhaut sorgen.

Wie bekommt man Pilz auf der Kopfhaut?

Ursachen: Kopfpilz wird durch eine Infektion der Kopfhaut mit Hautpilzen verursacht. Überträger sind meist Tiere wie Hunde, Katzen, Hamster, Hasen und Meerschweinchen. Diagnose: Gespräch mit dem Arzt, körperliche Untersuchung (z.B. Begutachtung unter dem Mikroskop, Anlegen einer Pilzkultur im Labor).

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us