Question: Kann man zu viel gezahlte GEZ Gebühren zurückfordern?

08.06.2021 - Seit Januar 2017 gibt es ein Gesetz, nach dem Verbraucher zu viel gezahlte GEZ-Beiträge für die letzten drei Jahre zurückfordern können.

Wie lange kann man GEZ zurückfordern?

Die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht beginnt mit dem Leistungsbeginn des vorgelegten Nachweises. Zurückliegende Zeiträume können maximal drei Jahre rückwirkend ab Antragsstellung berücksichtigt werden.

Wird GEZ rückwirkend gezahlt?

Die rückwirkende Nachzahlung der GEZ-Gebühren kann sich gemäß § 4 Abs. 4 des Rundfunkgebührenstaatsvertrags maximal auf einen Zeitraum von drei Jahren erstrecken. Die Höhe der rückwirkenden Nachzahlung kann demnach im Höchstfall über 36 Monate gehen und auf diese Weise leicht in einen vierstelligen Bereich geraten.

Wie kann ich GEZ kontaktieren?

GEZ kontaktieren - Hotline und Kontaktdaten Alternativ nutzen Sie die Hotline mit der Rufnummer 01806999 55510 oder 01806999 55522. Sie zahlen pro Anruf 20 Cent aus dem deutschen Festnetz beziehungsweise 60 Cent aus den deutschen Mobilfunknetzwerken. Das Service-Telefon ist werktags von 7:00 bis 19:00 Uhr erreichbar.

Wie kann ich mich bei GEZ abmelden?

Sie können Ihre Wohnung unter bestimmten Voraussetzungen abmelden. Nutzen Sie das Online-Formular und wählen den auf Sie zutreffenden Grund aus. Entsprechende Nachweise können Sie als Dateianhänge senden. Sie benötigen für die Abmeldung Ihre Beitragsnummer.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us