Question: Wer kann Rehasport anbieten?

Wer darf Rehasport anbieten? Jeder der von einem, der „Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport“ beigetretenen, Verbänden (z.B. Behindertensportverband e.V., RehaSport Deutschland e.V.) anerkannt und als Rehasportanbieter zertifiziert wurde.

Wie werde ich Rehasport Anbieter?

Voraussetzungen RehasportanbieterMan muss bei seinem zuständigen Behindertensportverband offiziell zertifiziert sein. Die angebotene Trainingsfläche muss mindestens 5m² Platz pro Rehasportler bieten.Ein qualifizierter Übungsleiter (mit Lizenz B Rehabilitationssport) muss das Gruppentraining leiten.

Was sind die Voraussetzung für Trainer für Rehasport?

Wie werde ich Übungsleiterin oder Übungsleiter für den Rehasport? Um Rehasport-Kurse anleiten und abrechnen zu können, benötigen Sie eine DOSB B-Lizenz „Sport in der Rehabilitation“ oder einen RSD-Ausweis „Übungsleiter/in Rehabilitationssport“. Diese erwerben Sie, indem Sie entsprechende Lehrgänge absolvieren.

Wann bekommt man eine Reha Verordnung?

Laut Gesetz stehen Menschen, die behindert sind oder von einer Behinderung bedroht sind, Rehasport zu. Die Kosten müssen dabei von den Kostenträgern so lange getragen werden, bis die Behandlung abgeschlossen ist. Grundsätzlich kommt die gesetzliche Krankenkasse als Kostenträger zum Einsatz.

Was braucht man um sporttherapeut zu werden?

Es gibt zahlreiche Weiterbildungen, mit denen du deinen Tätigkeitsbereich erweitern kannst, etwa mittels einer Weiterbildung im Bereich Fitness- und Wellness-Coach, als Personal-Trainer oder als Sport-Reha-Trainer. So erwirbst du Kompetenzen als Sporttherapeut, ohne alles von der Pike auf neu zu lernen.

Wie werde ich rehatrainer?

Qualifikationsstufe: Fachqualifikation.Dauer: 14 Wochen (kann kostenfrei über- oder unterschritten werden)Start:jederzeit – 14 Tage kostenlos testen.Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU. (Zulassungsnummer: 7226711)Abschluss: Zertifikat.Abschlusstitel: Fachtrainer*in für Sportrehabilitation.

Wann verordnet der Arzt Rehasport?

Die Verordnung von Rehasport wird den Menschen gewährt, die bereits aufgrund ihrer Beschwerden ärztlich behandelt werden oder durch eine Behinderung beeinträchtigt sind. Solltest du also in Betracht ziehen, dir Rehabilitationssport verschreiben zu lassen, dann wende dich zunächst bitte an deinen Arzt oder deine Ärztin.

Wie viel verdient man als Sporttherapeut?

Als Sporttherapeut/in in Deutschland kannst du ein durchschnittliches Gehalt von 33300 Euro pro Jahr verdienen. Das Anfangsgehalt in diesem Job liegt bei 24870 Euro.

Was kann ein Sporttherapeut?

Ein Sporttherapeut oder eine Sporttherapeutin hilft Menschen psychische, soziale und körperliche Beeinträchtigungen mithilfe des Sportes zu überwinden und zu lindern. Außerdem versuchen Sporttherapeuten das Bewusstsein für den eigenen Körper zu schulen, um so Krankheiten und Verletzungen vorzubeugen.

Was macht ein rehatrainer?

Sie führen zum Beispiel indikationspezifische Trainingsprogramme durch, helfen beim schonenden Wiederaufbau der Muskeln und planen und betreuen medizinische Heilbehandlungen.

Was macht ein Rehabilitationstrainer?

In Theorie und Praxis lernen Sie, wie Menschen vor Erkrankungen bewahrt werden können, die in Bewegungsmangel begründet sein können, oder wie Rehasport nach Krankheit, Arbeitsunfall oder Operation dabei effektive Unterstützung bieten kann, die Arbeitsfähigkeit wiederzuerlangen.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us