Question: Welche Länder in Europa haben den Euro?

Der Euro (€) wird bereits von rund zwei Dritteln der EU-Bevölkerung in 19 Ländern genutzt: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern.

Warum gibt es in einigen Mitgliedstaaten der EU noch keinen Euro?

Während Länder wie Polen oder Tschechien ihre stabilen Währungen beibehalten wollen, scheitert die Einführung des Euro in Bulgarien oder Rumänien vor allem an der hohen Inflationsrate. Noch anders sieht es in Dänemark und Schweden aus. Dieser sorgt dafür, dass der Wechselkurs zum Euro relativ konstant bleibt.

In welchem Land ist der Euro kein gesetzliches Zahlungsmittel?

Von den neun Ländern, die noch nicht den Euro eingeführt haben: Großbritannien, Dänemark, Schweden, Polen, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien, haben Großbritannien und Dänemark sich vertraglich zusichern lassen, dass sie die gemeinsame Währung nicht einführen müssen.

Was ist kein EU Land?

Bitte lesen Sie die Nutzungsbedingungen. Liste der Nicht-EU-Länder....Liste der Nicht-EU-Länder.LANDREGELUNGSTAAT VATIKANSTADT (HEILIGER STUHL)Keine PräferenzabkommenVENEZUELAKeine Präferenzabkommen208 more rows

Welche Länder haben 2011 den Euro?

Griechenland trat 2001 bei – ein Jahr vor der Bargeldumstellung. 2007 folgte Slowenien, 2008 Zypern und Malta, 2009 die Slowakei, 2011 Estland, 2014 Lettland und 2015 Litauen.

Wann gibt es den Euro in Polen?

2011 äußerte der polnische Außenminister Radosław Sikorski, dass Polen innerhalb von vier Jahren, also bis 2015/2016, den Euro als offizielle Währung einführen könne und möchte, wenn bis dahin in der Eurozone bestimmte Reformen umgesetzt würden und die Einführung der Gemeinschaftswährung polnischen Interessen diene.

Reach out

Find us at the office

Brininstool- Manzella street no. 104, 53061 Zagreb, Croatia

Give us a ring

Caelin Clancy
+62 535 662 464
Mon - Fri, 8:00-21:00

Contact us